Bio

Raptor (Voc. and Guitar)
ein Bild

Raptor, Schreihals und Saitenzerfetzer, wurde 1766 auf der Achterbahn "Big Whoop" auf Monkey Island geboren. Seine Eltern waren Professoren bei einem Namenhaften Genforschungs Unternehmen. Mit 15 Jahren entdeckte Raptor die Kunst und die Magie der Musik. Von seinem ersten Gehalt, welches er damals als Stahlwerkarbeiter bekam, kaufte er sich eine Blockflöte. Er spielte den ganzen lieben Tag Songs von Heino, Cannibal Corpse, Meshuggah und den Wildecker Herzbuben. Einige Zeit später gründete er mit seinem Kumpels die Band "The Gays".

Raptors Einflüsse:

Meshuggah, Lamb Of God, Darkane, Helge Schneider, Spongebob, Pipi Langstrumpf, Popeye, He-Man, Quentin Tarantino, Devin Townsend, Frikadellen mit Senf, Soilwork, Slipknot, Maroon, Heaven Shall Burn...

Bands in denen Raptor noch spielt:

Democrazed, Corpse inc., The Blind Murphy Band

Raptor Plays:

Jackson, Ampeg, Boss, Monster Cable, Hohner Mundharmonikas und ein Mikro

_______________________________________________________________________

Tormentor (Drums)
ein Bild

Tormentor, Haudraufmännchen und Kerl für alles andere, wurde 1768 auf einem Campingplatz im Ruhrpott geboren. Als Kind von zwei Extremsportlern im Bereich der Hyperklogartrititrie, war es kein Wunder auf die schiefe Bahn zu geraten. Auf einer Internationalen Küchenausstellung begegnete er Raptor mit seiner Blockflöte. Tormentor schlug rythmisch mit zwei Kochlöffeln auf eine Mikrowelle und Raptor schien es zu gefallen. Einige Zeit später gründeten sie und die anderen "The Gays"

Tormentors Einflüsse:

Machine Head, Pantera, Dokken, Motörhead, At The Gates, Mr. Bean, Otto, He-Man, Magma, Knöchelhohe  Addidas Turnschuhe, Enganliegende Jeans, Pizza...

Bands in denen Tormentor noch spielt:

Democrazed, The Blind Murphy Band, Gelegentlicher Aushilfs-Drummer bei Misspend Noise und Parryzide

Tormentor Plays:

Tama, Paiste Cymbals, Aldi Keyboards und Sticks aus Holz

_______________________________________________________________________

Dr. Manowar (Bass)
ein Bild

Dr. Manowar, oder einfach nur "Der Doktor" wurde 1877 auf einer Kegelbahn in Texas geboren. Seine Eltern lernte er nie kennen, da er sich im zarten Alter von drei Jahren in einem Supermarkt verlaufen hatte! Dort wurde er dann vom Ladeninhaber aufgenommen und erzogen! Mit 13 Jahren beschloss Dr. Manowar Arzt zu werden. Mit 17 wurde ihm wegen nicht Einhalten der DIN Normen im Bereich der Gesichts Op´s die Lizenz entzogen und er fing an zu trinken! Eines Abend, im Vollsuff, begegnete er Raptor und Trormentor in einer Kneipe. Da Raptor und Tormentor noch einen Bassisten suchten...

Dr. Manowars Einflüsse:

Dream Theater, Meshuggah, Metallica, Die Schlümpfe, Asterix und Obelix, He-Man, XDuckx, Harry S. Morgan, alles aus Leder und Kunstharz, Papiereinlagen für Cowboystiefel und Sandalen...

Bands in denen Dr. Manowar noch spielt:

Infected

Dr. Manowar Plays:

Ibanez, Fame, Boss, Monster Cable

_______________________________________________________________________

Rambo (Guitar)
ein Bild

Rambo wurde 1828 von Sylvester Standalone, einem großen Schauspieler, in der Wüste von Nevada gefunden. Das genaue Alter von Rambo ist also unbekannt! Von Sylvester hat er auch seinen Namen erhalten. Mit 11 Jahren besuchte der kleine Rambo die Filmhochschuhle in London, wo er von einem großen Produzenten entdeckt wurde. Anfangs standen noch kleinere Produktionen auf dem Programm, aber später... Bei der Premiere von "Rambo 4 - jetzt reichts" traf er Raptor, Tormentor und Dr. Manowar, da die drei grße fans von schlechten Filmen waren. Rambo schmiss das Handtuch und ging mit den Gays auf Tour. Erst als Busdriver, später dann als zweiter Gitarrist.

Rambos Einflüsse:

Mehuggah, Lamb of God, Cradle of Filth, Banana Fishbones, Pur, Das Irrenhaus, Lindenstaße, Clint Eastwood, Rosa Kleidchen und alles was glitzert...

Bands in denen Rambo noch spielt:

Democrazed

Rambo Plays:

Jackson, ESP, Marshall, Monster Cable
Gay or not Gay?
 
NEIN! Wir sind nicht schwul!
Slayer sind ja auch keine Mörder!
Werbung
 
Wer sind "The Gays"?
 
The Gays haben sich 2001 gegründet.

Besetzung 2001 - 2004
Stefan "Raptor"
Kevin "Tormentor"
Marcel "Dr. Manowar"
Robert "Rambo"

Besetzung 2005 - 2006
Stefan "Raptor"
Kevin "Tormentor"

---Reunion 2006---
Was machen "The Gays"?
 
Unser Musikstil lässt sich am besten mit folgenden Interpreten bezeichnen:
Cannibal Corpse und Heino

Regel Nr.1
Keine Texte schreiben,
nur spontan einsinging!!!

Regel Nr.2
Voll auf die Schnauze!!!

Regel Nr.3
Experimentell bis zum erbrechen!!!

All Copyrights by "The Gays"
Gig Liste
 
25.11.2006 - Rasthaus B9
 
Es waren bisher 22547 Besucher (63449 Hits) auf thegays.de.tl
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=